Websuche:

Aktuelle Schlagzeilen im Überblick
Liveblog: ++ App warnt nun grenzüberschreitend ++

Mit dem neuen Update kann die deutsche Corona-App auch Warnungen aus Italien und Irland empfangen. Hamburg ist Corona-Hotspot. Österreich verschärft die Corona-Maßnahmen. Die aktuellen Entwicklungen im Liveblog.

Corona und die Kontrollfrage - Parlamente wollen mitreden

Weder der Bundestag noch die Parlamente der Länder spielen bei der Pandemie-Bekämpfung eine große Rolle. Stattdessen geben die Runden der Länderchefs bei der Kanzlerin den Takt vor. Das sorgt zunehmend für Kritik. Von Kai Küstner.

Bund und Länder: Zweigleisig beim Infektionsschutz

Hat der Bundestag zu wenig Mitspracherecht bei Corona-Schutzbestimmungen? Das monieren jedenfalls immer mehr Abgeordnete und fordern mehr Gehör. Aber was genau regelt der Bund und was entscheiden die Länder? Von Martin Polansky.

Söder kündigt Lockdown für Berchtesgadener Land an

Die Inzidenz liegt bei 252 - und damit eindeutig zu hoch. Deshalb kündigte Bayerns Ministerpräsident für das Berchtesgadener Land Maßnahmen an, die einem Lockdown entsprechen. Bayernweit soll es zudem strengere Polizeikontrollen geben.

Kritik an Kanzlerin: Seibert verteidigt Merkel-Podcast

In ihrem Podcast hatte die Kanzlerin eindringlich um Hilfe im Kampf gegen Corona gebeten - und damit für Kritik gesorgt. Ärztepräsident Reinhard warnte vor Angstmacherei. Regierungssprecher Seibert nahm Merkel nun in Schutz.

Krankschreibung bei Erkältung wieder per Telefon möglich

Die Corona-Infektionszahlen steigen - gleichzeitig beginnt die Grippe- und Erkältungssaison. Um das Ansteckungsrisiko zu mindern, wurde jetzt eine Sonderregelung wieder eingeführt, die sich schon zu Beginn der Pandemie bewährt hat.

Homeoffice verhilft Cyberversicherungen zum Boom

Viele Menschen arbeiten wegen Corona im Homeoffice. Ihre dortigen Rechner sind oft schlechter geschützt als im Büro. Hackerangriffe nehmen zu. Cyberversicherungen für solche Fälle boomen. Von Katrin Bohlmann.

Österreich verschärft Corona-Regeln

Österreich will einen zweiten Lockdown verhindern. Nachdem die Corona-Infektionszahlen in einigen Regionen in den letzten Wochen stark gestiegen sind, gelten deshalb ab Freitag schärfere Regeln. Von Wolfgang Vichtl.

Steigende Infektionszahlen: Italien verschärft Corona-Maßnahmen

Nach stabilen Zahlen im Sommer steigen die Corona-Infektionen in Italien wieder rasant an. Deshalb hat die Regierung die Schutzmaßnahmen erneut verschärft. Einige Lokale müssen nun bereits um 18 Uhr schließen. Von Elisabeth Pongratz.

Coronavirus-Karte für Deutschland - aktuelle Fallzahlen

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus steigt auch in Deutschland. Wie sich die aktuellen Fallzahlen regional verteilen, zeigen die interaktiven Coronavirus-Karten von tagesschau.de.

Coronavirus-Karte: Globale Ausbreitung und aktuelle Zahlen

Wie entwickelt sich die weltweite Ausbreitung des Coronavirus? Wo gibt es die meisten Infizierten und Todesfälle? Die Coronavirus-Karte von tagesschau.de gibt einen aktuellen, interaktiven Überblick.

Nach Mord an Lehrer in Frankreich: Polizei geht gegen Islamisten vor

Nach der Ermordung eines Geschichtslehrers laufen in Frankreich zahlreiche Polizeieinsätze gegen Islamisten aus dem radikalisierten Milieu. Präsident Macron kündigte zudem an, stärker gegen Radikalisierung vorzugehen.

Rheinland-Pfalz: Cyberbunker-Prozess gestartet

Es ist einer der bundesweit größten Prozesse gegen Internetkriminalität: Acht Männer sind angeklagt, jahrelang in einem alten Bunker in Traben-Trarbach ein illegales Rechenzentrum für kriminelle Geschäfte im Darknet betrieben zu haben.

Lübcke-Prozess: Ein Verfahren voller Widersprüche

Ein geschasster Verteidiger, drei Tatversionen, ein Mitangeklagter, der bereits auf freiem Fuß ist: Im Lübcke-Prozess beginnt die wohl letzte Phase der Hauptverhandlung. Schon jetzt ist klar: Es ist kein Prozess wie jeder andere. Von Heike Borufka.

Antiterrorübung: GSG 9 übt für den Ernstfall auf See

Vor Travemünde probt die Eliteeinheit GSG 9 den Antiterror-Einsatz auf See. Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios wird drei Tage lang auf der Ostsee für den Ernstfall an Bord eines Passagierschiffes trainiert. Von M. Götschenberg.